Halong Bucht Vietnam

Nam Cat Island

Nam Cat Island

Ich wollte keine Tour durch die Halong Bucht buchen. Letztes Jahr hatte ich Glück und eine gute erwischt. Außerdem war gerade keine Touristensaison. Dieses Jahr hatte ich schon einigen anderen Reisenden gehört, dass sie enttäuscht waren. Und ich wollte nicht enttäuscht werden. Die Halong Bucht war der Grund warum ich dringend in diesen Teil der Welt zurück wollte. Wegen der Bucht wollte ich dringend nach Angkor.

Die Bucht hatte mich nachhaltig beeindruckt und dann nicht hinfahren? Ich entschied mich mir zwei Luxustage zu gönnen. Etwas entfernt von Cat Ba Island liegt Nam Cat. Eine kleine Insel mit einem Ressort bestehend aus etwa fünfzehn Bungalows und einem kleinen Strand. Die Bungalows sind nicht ganz billig aber über Agoda habe ich einen guten Deal bekommen. Außerdem sammle ich bei jeder Buchung und jedem Review auf der Webseite Punkte, so dass die erste Nacht quasi „umsonst“ war.

Außer dem Strand gibt es hier nicht viel. Ideal um einfach mal nur rumzuhängen. Die Bungalows sind schön und sauber, die Anlage auch. Hier ist alles ein bisschen teurer, weil alles auf die Insel transportiert werden muss. Aber das ist der Preis für Abgeschiedenheit und Stille.

Nam Cat Island

Sandy Beach Resort Nam Cat Island

Am spannendsten war aber die Anreise. Es gibt zwei Möglichkeiten nach Cat Ba zu kommen von wo aus man nach Nam Cat weiter fährt. Ich habe die einfache Variante gewählt und in meinem Hotel in Hanoi den Bus nach Halong und dann das Boot nach Cat Ba gebucht. Für 13$ eigentlich kein schlechter Deal. Allerdings hat sich die Anreise sehr stark gezogen, weil wir immer wieder auf Touristen warten mussten, die irgendwohin transportiert werden mussten.

Halong Bucht

Halong Bucht

Die Bus startete um 9 Uhr in Hanoi und bis Halong dauert es dreieinhalb Stunden. Vor Ort muss man für 80.000 VND (4$) ein Ticket kaufen, das einen berechtigt in die Halong Bay zu fahren. Hier warteten wir eine Stunde auf das Boot, dass uns nach Cat Ba bringen sollte. Nervigerweise hielten wir auf dem Weg eine weitere Stunde an einem Touristen-Fischerdorf. Angeblich damit wir hier Kajak fahren konnten (was aber keiner von uns wollte), viel eigentlicher aber um Reisende eines anderen Bootes einzusammeln. Knapp vier Stunden dauerte damit die Bootsfahrt nach Cat Ba Island und eine weitere Stunde warten auf den Bus und einer etwa 30-minütigen Busfahrt später waren wir dann im Zentrum von Cat Ba. Aber ich musste ja weiter und langsam war ich etwas genervt. Seit zehn Stunden unterwegs war es mittlerweile 19 Uhr, dunkel und ich musste noch zum anderen Hafen (Beo Harbour) um dort dann ein Boot nach Nam Cat aufzutreiben. 30.000 VND (1,5$) und eine Fahrt auf dem Motorbike später war ich am richtigen Hafen und schon als ich dort ankam stürmte eine nette Vietnamesin auf mich zu um zu fragen was ich hier will. Sie besorgte mir ein kleines Boot und einen Käpt’n, der mich für 250.000 VND (12$) etwa 40 Minuten durch die stockdunkle Halong Bucht schipperte. Und damit kam ich dann gegen 20:30 Uhr auf Nam Cat an. Für die vielleicht 150 Kilometer alles sehr anstrengend aber lohnenswert.

  • Bus von Hanoi nach Halong: 3,5 h
  • Warten in Halong: 1 h
  • Boot von Halong nach Cat Ba: 4 h
  • Warten auf den Bus: 1 h
  • Busfahrt nach Cat Ba Stadt: 0,5 h
  • Fahrt nach Beo Harbour und Boot nach Nam Cat: 1 h

Insgesamt hat der ganze Spass etwa 20€ gekostet. Also nur die Anreise. Unterkunft und Verpflegung sind noch mal ein anderer Posten.

Zurück geht es die andere Option. Mit dem Bus von Cat Ba zum Hafen, dann mit dem Speedboat nach Haiphong und von dort aus mit dem Bus nach Hanoi. Das ist die insgesamt bessere Variante. Mit 9$ nicht nur günstiger, sondern mit 4 1/2 h auch schneller.

Alle Fotos gibt es hier.

0 Kommentare