Amerika Mexiko Tauchen

Underwater – That’s where you’ll find me

No Name Bar in Cozumel

Fast drei Wochen bin ich schon wieder im meinem “Winterdomizil”. Und ich fühl mich schon wieder wie daheim. Ich habe mich so sehr daran gewöhnt dem kalten und für mich ekligen Wetter in Deutschland zu entfliehen. Ich genieße es sehr in der Sonne zu sitzen, zu schwitzen, zu tauchen und nicht über Weihnachten, Silvester und Winterjacken nachdenken zu müssen.

Regen in Cozumel

Straßen überfluten hier schnell

Die Riffe hier scheinen auch noch mal schöner, lebhafter und gesünder zu sein als sie es letztes Jahr waren. Und so sind wir schnell wieder in unseren Rhythmus gekommen: Mindestens jeden zweiten Tag tauchen und zwischendurch je nach Lust und Laune. Zwei “Nortes” haben wir allerdings schon abbekommen. Kalte Winde aus Nordost, die durch kaltes Wetter in Nordamerika verursacht werden und dann den Golf von Mexiko runter ziehen. Es wird frisch dann und windig und oft auch regnerisch. Der Hafen ist dann meist gesperrt und wenn nicht wird es sehr ungemütlich auf dem Boot. Wir ziehen uns dann lieber ins Apartment zurück oder gehen ins Kino. Jetzt scheint das aber erstmal vorbei zu sein und wir haben herrliches Wetter, nähern uns stramm Weihnachten und genießen die Tage.

Weihnachtsbaum in Cozumel

Einen Weihnachtsbaum gibt es hier auch

Nebenher in Planung sind voraussichtlich zwei Trips von hier aus. Gemeinsam wollten wir ursprünglich rund eine Woche nach Honduras um auf Utila, Guanaja oder Roatan zu tauchen. Die Flüge dorthin sind uns im Moment aber zu teuer und so erkunden wir gerade Alternativen: Xcalak ganz im Süden von Mexiko und nahe der Grenze zu Belize mit Tauchmöglichkeiten in Banco Chincorro oder auch Belize könnten es werden.
Alleine mache ich voraussichtlich mal einen etwa 3-tägigen Trip nach Havana. Kuba ist quasi um die Ecke und jedes Jahr nehme ich mir vor mal einen Abstecher dorthin zu machen. Dieses Jahr aber wirklich….

über

Diplom-Soziologin, Produktmanager, Certified ScrumMaster und DiveMaster. In Hamburg zu Hause, in München dahoam. Mehr zu mir gibts hier.

0 Kommentare