Amerika Kanada

In und um Vancouver

DSCN5113

Richmond und Steveston

Südlich von Vancouver liegt Richmond, das moderne Chinatown. Hier gibt es nicht nur jede Menge asiatische Shoppingcenter sondern auch unzählige Restaurants und kleinere Shops. Wirklich lohnenswert ist der zu Richmond gehörende kleine Fischereihafen Steveston. Wenn man mit dem Wetter Glück hat kann man wunderbar den Deich entlang schlendern und Kindern beim Drachen steigen lassen und den Erwachsenen beim Flanieren zusehen. Im kleinen Fischereihafen angekommen gibt es frischen Fisch direkt von den Fischerbooten zu kaufen. Und es ist wirklich günstig hier. Thunfisch, Heilbutt, Shrimps, Seeigel, Lachs, alles was das Fischfan-Herz begehrt. Zurück am Pier gibt es dann in einem der Restaurants Fish & Chips und ein kaltes Bier und fertig ist das Glück. Bei schlechtem Wetter ist das alles bestimmt nur halb so nett, aber ich hatte wirklich Glück und bei gefühlten 20 Grad und Sonnenschein lässt es sich wirklich gut aushalten.

Die alten Dosenfabriken ein Stückchen den Pier runter sind genauso hübsch wie die vielen kleinen Pubs und Cafes im Örtchen.

Steveston Cannery Steveston Pier Steveston Thunfisch direkt vom Boot

Stanley Park

Bei dem schönem Wetter momentan ist es natürlich gar keine Frage, ob man auch den Stanley Park besucht. Der mit über 400 Hektar Fläche größte Stadtpark Kanadas ist eine kleine Oase direkt neben der Innenstadt von Vancouver. Natürlich muss man sich die Totempfähle ansehen, die an die ehemaligen Bewohner, den Stamm der Squamish gedenken sollen. Und natürlich geht man ein Stück den 22 Kilometer langen Seawall entlang. Idealerweise vorbei am Third Beach über den Second Beach bis hin zur English Bay. Und noch idealererweise bei Sonnenuntergang.

An einem wettermäßig etwas hässlicherem Tag war ich auch im Vancouver Aquarium. Mit 25  kanadischen Dollar Eintritt nicht ganz billig, aber ein wirklich schönes Aquarium. Ich habe hier das erste Mal Belugawale gesehen, sehr beeindruckende Tiere. Trotzdem macht mich der Anblick der Tiere in ihrem kleinen Becken traurig. Solche Tiere gehören nicht in einen Wassertank sondern in die freie Wildbahn.

Der Stanley Park ist eine wirklich schöne große Oase mitten in der Stadt. Die riesigen Bäume sind toll, auch wenn der Wald an einigen Stellen durch einen Hurricane 2006 ganz schön ausgedünnt ist.

 

DSCN5125 DSCN5113

Mehr in und um Vancouver to come.

über

Diplom-Soziologin, Produktmanager und Certified ScrumMaster. In Hamburg zu Hause, in München dahoam. Mehr zu mir gibts hier.

0 Kommentare